Mitgliedsbeitrag und die Kollekte


MITGLIEDSBEITRAG

·
Liebe Mitglieder der Diözese!
·
Die jüngsten wirtschaftlichen Veränderungen, einschließlich neuer Regeln über die Gehälter der Priester, haben zu vielen Fragen unter den Mitgliedern unserer Diözese geführt. Die Menschen mögen sich besonders fragen, wie die Kirche in Finnland unter den neuen Umständen überleben wird. Deshalb möchte ich klarstellen, wie die Mitglieder der Diözese die Kirche finanziell unterstützen können. Gleichzeitig möchte ich ihre Verpflichtung in dieser Angelegenheit unterstreichen. In der katholischen Kirche ist jedes Gemeindemitglied verpflichtet, die Kirche und die Pfarrei finanziell zu unterstützen, je nach seinen Fähigkeiten. In der katholischen Diözese Helsinki wird dies ab Anfang des Jahres 2018 wie folgt umgesetzt:
·
Jeder Katholik über 18 Jahren ist verpflichtet, 1,5 Prozent seines steuerpflichtigen Einkommens auf das Mitgliedsbeitragskonto seiner eigenen Gemeinde zu zahlen.
·
WEITERLESEN HIER
·
Natürlich muss man nicht zahlen, zumindest nicht den vollen Betrag, wenn man sich in einer schweren wirtschaftlichen Notlage befindet. Die Überweisung sollte möglichst per monatlichem Dauerauftrag auf das Mitgliedsbeitragskonto der Pfarrei erfolgen. Jede Pfarrei gibt regelmäßig etwa 10 Prozent der gesammelten Einnahmen an die Diözese weiter. Die Diözese benötigt diese Einnahmen für die Aufrechterhaltung gemeinsamer Funktionen, unter anderem für die Unterstützung der Gemeinden, die finanziell nicht unabhängig sind.
·
Diese Richtlinie hebt alle bisherigen Anweisungen zur finanziellen Unterstützung der Kirche auf.
·
Allerdings kann man die Diözese nach wie vor auch direkt unterstützen. Die Mitglieder der Diözese sind ebenso weiterhin verpflichtet, die Jahresgebühr für die Diözesanzeitung Fides zu zahlen, die an jeden katholischen Haushalt geschickt wird. Danke an alle, die die Kirche unterstützen!
·
In Helsinki 8.1.2018
·
+ Teemu Sippo SCJ
Bischof von Helsinki

 


KONTO DER PFARREI

FI40 1547 3000 0005 98
NDEAFIHH
·
Referenznummer für den
Mitgliedsbeitrag 90010
·

KONTO DES FRIEDHOFSFONDS

FI48 1547 3000 1007 52
NDEAFIHH
·
Der zweite katholische Friedhof Finnlands befindet sich in Turku. Freiwillige Arbeit ist der wichtigste Weg, um den Friedhof in einem guten Zustand zu erhalten. Zusätzlich zu den Freiwilligen, die das Gelände unterhalten, brauchen wir Geld auch.

 


DIE KOLLEKTE – MOBILEPAY 89652

·
Sie können jetzt über die MobilePay-Anwendung mit Ihrem Smartphone Ihren Beitrag zur Messenopfersammlung leisten. MobilePay ist wie Bargeld. Heutzutage, wo Bargeld nicht mehr so häufig verwendet wird wie früher, ist es sehr praktisch, für die Bezahlung der Opfergaben ein Smartphone zu verwenden. Dazu müssen Sie die MobilePay-Anwendung aus dem App Store Ihres Smartphones herunterladen. Der gängigste App-Store für Android-Telefone ist Google Play und für Apple-Telefone heißt er App Store.
Die MobilePay-Nummer unserer Gemeinde lautet 89652. Sie werden ein Bild unseres Kirchengebäudes und den Text “Turun katolinen seurakunta“ sehen. Klicken Sie auf das Bild und geben Sie den Betrag ein, mit dem Sie beitragen möchten. Der von Ihnen gewählte Betrag wird von Ihrem eigenen Bankkonto auf das Bankkonto der Kirchengemeinde überwiesen. Auf dem Kontoauszug sind der Name des Absenders und der Betrag aufgeführt.

 


►  HAUPTMENÜ
►  STARTSEITE

Webmaster
catholicturku (at) outlook.com